1. Barcamp an der Marienschule

26. Mär 2020

Lehrerinnen und Lehren nutzen den Fortbildungstag für eine ungewöhnliche Fortbildungsmethode

Die Lehrerinnen und Lehrer der Marienschule haben einen Fortbildungstag als Barcamp gestaltet. Ein Barcamp wird auch als Unkonferenz bezeichnet, denn viele Rollen, die man gemeinhin von Fortbildungen kennt, werden in einem Barcamp ganz neu definiert. So spricht man nicht von Teilnehmenden, sondern von Teilgebenden, schließlich gibt es keinen Referenten, sondern alle sind aufgefordert, ihren Teil zum Gelingen des Barcamps beizutragen. Entsprechend stand der Tag unter dem allgemeinen Thema: Unterricht an der Marienschule - medial, aktivierend, schülergerecht.

Ziel des Barcamps war es, die Vielfalt möglicher Fragestellungen mit der Expertise des eigenen Kollegiums bearbeiten zu können. Jeder Teilgebende hatte die Möglichkeit, eine Session anzubieten und so mit interessierten Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen, eigene Ideen für guten Unterricht vorzustellen oder gemeinsam Einsatzmöglichkeiten für iPads und Co. zu erkunden.

Die Bandbreite der insgesamt 19 Sessions war groß: Ein Kollege hat grundlegende Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von iPads weitergegeben, eine Kollegin stellte Warm Ups im Sprachunterricht vor, in einer weiteren Session entbrannte eine Diskussion über Möglichkeiten, die Schülerinnen und Schüler zu mehr eigenverantwortlichen Arbeiten anzuleiten und in einer weiteren Session wurden SketchNotes vorgestellt und ausprobiert.

Die Stimmung im Kollegium war sehr gelöst und alle waren sich am Ende des Tages einig, dass das nicht das letzte Barcamp an der Marienschule gewesen sein soll. In der Steuergruppe werden nun Wege gesucht, die Erkenntnisse aus den vielen verschiedenen Workshops zu vertiefen, um so die Unterrichtsqualität weiter zu entwickeln.

So könnten beispielsweise verschiedene Tage im Laufe des Schuljahres als Fortbildungstage gekennzeichnet werden, an denen nachmittags Mikro-Fortbildungen angeboten werden könnten.
Aber auch die aktuelle Situation der Schulschließung wird dazu genutzt, neben der individuellen Beschäftigung jeder und jedes Lehrenden mit den Möglichkeiten der Digitalisierung, Unterricht auch von zu Hause aus zu erteilen, an einem Tag die vielfältigen Webinare eines professionellen Fortbildungsportals im Internet freizuschalten.

Sessionplan des 1. Barcamps
Sessionplan des 1. Barcamps
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen